Tagungsarchiv

Hier finden sich die vergangenen Tagung, Programme, Downloads und Videoaufzeichnungen der Österreichischen Gesellschaft für Handchirurgie. Downloads und Videoaufzeichnungen stehen ausschließlich den Mitgliedern der Gesellschaft zur Verfügung und erscheinen nach der Anmeldung neben den jeweiligen Programmpunkten und Vorträgen.

Frühjahrsklausurtagung 2016

Frühjahrsklausurtagung 2016 gemeinsam mit Ergo- und PhysiotherapeutInnen Österreichs

Thema:
Operative Frakturenversorgung und Folgeeingriffe an der Hand

Datum:
Freitag, 4. und Samstag, 5. März 2016

Veranstaltungsort:
Congress Graz, Österreich

Freitag, 04. März 2016
13.30 Begrüßung
Leixnering Martin, Plecko Michael, Sparl Brigitte (Wien, Graz, Tobelbad / AT)
20 min
13.50 Vortrag: Hand Therapy worldwide
Ewald S (Zürich / CH)
20 min
14.10 – 15.40 Sitzung: Distale Radiusfrakturen – Versorgung und Korrektureingriffe
Vorsitz: Leixnering M, Kriegs-Au G (Wien/AT)
14.10 Sitzung: Distale Radiusfraktur – Versorgung und Korrektureingriffe
Lauri G (Florenz / IT)
30 min
14.30 Komplikationen osteosynthetisch versorgter distaler Radiusfrakturen
Kaiser P, Deml Ch, Schmidle G, Kastenberger T, Erhart S, Angermann P, Gabl M, Arora R (Innsbruck/AT)
10 min
14.30 Komplikationen nach operativ mittels palmarer winkelstabiler Platte versorgter Speichenfrakturen
Quadlbauer S, Pezzei Ch, Jurkowitsch J, Beer T, Keuchel T, Reb P, Hausner T, Leixnering M (Wien/AT)
10 min
14.50 Ruptur der Daumenbeugesehne nach palmarer Platte
Krauss A, Dolejschi M, Fiedler M, Plecko M (Graz/AT)
10 min
15.00 Die palmare winkelstabile Verplattung nach distaler Radiusfraktur - Tipps und Tricks zur Vermeidung von Komplikationen
Rois J (Wien/AT)
10 min
Diskussion 30 min
Pause 10 min
16.10 – 18.30 Sitzung: Distale Radiusfrakturen. Komplexe Kahnbeinfraktur, Versorgungsstrategien
Vorsitz: Gabl M, Braumüller A (Innsbruck & Graz/AT)
16.10 Distale intraartikuläre Radiusfrakturen mit dorso ulnarem Fragment (DIE PUNCH Fragment). Führt die Versorgung mittels palmarer winkelstabiler Plattenosteosynthese zu ausreichender Stabilität und anatomischer Ausheilung
Fiedler M, Plecko M, Kuttnigg M (Graz/AT)
10 min
16.20 Probleme mit dem ulnaren Kantenfragment bei Speichenfrakturen: Versorungsstrategien, Korrekturmöglichkeiten, Rettungsoperationen
Pezzei C, Quadlbauer S (Wien/AT)
10 min
16.30 Die Relevanz der Handtherapie in der frühfunktionellen Nachbehandlung von palmarer Plattenversorgung bei distaler Radiusfraktur
Fritz A, Fank Ph (Graz/AT)
10 min
16.40 Funktionelle Nachbehandlung von operativ versorgten distalen Speichenfrakturen – eine prospektiv kontrollierte randomisierte Pilotstudie
Quadlbauer S, Pezzei Ch, Jurkowitsch J, Beer T, Keuchel T, Kolmayr B, Reb P, Hausner T, Leixnering (Wien/AT)
10 min
Diskussion
10 min
17.00 Grenzen der perkutanen Osteosynthese bei nicht dislozierten akuten Kahnbeinfrakturen
Arora R, Kastenberger T, Schmidle G, Erhart S, Gabl M (Innsbruck/AT)
10 min
17.10 Plattenosteosynthese bei Pseudarthrosen des Kahnbeines
Leixnering M, Quadlbauer S, Pezzei Ch, Jurkowitsch J, Beer T, Keuchel T, Reb P, Hausner T (Wien/AT)
10 min
17.20 Der freie mikrovaskuläre osteo-periostale und osteo-chondrale Lappen vom lateralen Femur zur Rekonstruktion des mittleren Kahnbeindrittels sowie des proximalen und distalen Kahnbeinpols
Bürger H, Anoshina M, Vasilyeva A, Windhofer C, Priol A (Klagenfurt/AT)
10 min
17.30 Das freie mikrovaskuläre Knochentransplantat vom medialen Femurkondyl im Einsatz am Handgelenk, Erfahrungen nach 2 Jahren
Braumüller A, Haas F, Bergthaler P, Dolejschi M, Fiedler M, Kuttnigg M (Graz/AT)
10 min
17.40 Das vaskularisierte Knochen – Knorpeltransplantat vom medialen Femurkondyl – die Weiterentwicklung eines Operationsverfahrens und ihre Ergebnisse
Windhofer Ch, Priol A, Müller F, Bürger H (Salzburg/AT)
10 min
17.50 Therapie nach Rekonstruktion des Kahnbeines mit freiem, mikrovaskulär gestieltem Knochentransplantat aus dem medialen Femurkondyl
Niederbichler-Fuchs B, Braumüller A (Graz/AT)
10 min
Diskussion 30 min
18.30 Ende 1. Tag
18.30 Generalversammlung der Österreichischen Gesellschaft für Handtherapie (ÖGHT)
19.00 Empfangscocktail am SCHLOSSBERG
Samstag, 5. März 2016
08.30 – 09.50 Sitzung: Komplexe Frakturen am Handgelenk und deren Versorgung
Vorsitz: Pachucki A, Pezzei Ch (Amstetten & Wien/AT)
08.30 Isolierte Versorgung der Speiche bei distalen UA Frakturen versus Osteosynthese beider Knochen – Vor- und Nachteile
Fronhöfer G, Krauss A, Korisek J, Braumüller A (Graz/AT)
10 min
08.40 Die Beckenkammspaninterposition zur Überbrückung von Knochendefekten in der Primärversorgung offener Frakturen des Handskeletts
Beer T, Quadlbauer S, Pezzei Ch, Jurkowitsch J, Keuchel T, Reb P, Hausner T, Leixnering M (Wien/AT)
10 min
08.50 Ersatz des distalen Radius durch die proximale Fibula
Girsch W, Weigel G, Farr S (Wien/AT)
10 min
09.00 Primäre RSL Fusion bei C3 Frakturen der distalen Speiche
Kuttnigg M, Braumüller A, Korisek J (Graz/AT)
10 min
09.10 Therapie nach Korrektureingriff bei Metacarpalfrakturen – ein Fallbeispiel
Sparl B (Tobelbad/AT)
10 min
Diskussion 30 min
Pause 30 min
10.20 – 12.20 Sitzung: Varia und Rettungseingriffe am Handgelenk
Vorsitz: Balogh B, Plecko M (Wien & Graz/AT)
10.20 Funktionsverbessernde Operationen an der oberen Extremität
Schmidhammer R (Wien/AT)
30 min
Diskussion 10 min
11.00 Neuropathische Schmerzen in der Handchirurgie - ein Überblick
Koch H, Dorn Ch, Rumpold-Seitlinger G (Graz/AT)
20 min
11.20 Complex Regional Pain Syndrom (CRPS) nach chirurgischen Eingriffen an der Hand
Pelzmann S, Lausmann B (Wien/AT)
10 min
Diskussion 15 min
11.45 Erweiterung der Technik der Handgelenksdenervierung
Hohenberger G, Maier M, Schwarz A, Krassnig R, Weiglein A, Hörlesberger N, Matzi V (Graz/AT)
10 min
11.55 Handgelenksteildenervation – ein unaufwändiger Rettungseingriff
Weigel G, Girsch W (Wien/AT)
10 min
Diskussion
15 min
12.20 Mittagspause
12.50 – 13.35 Vollversammlung der ÖGH
13.35 ASSH Fellowship 2015
Keuchel T (Wien/AT)
10 min
13.45 – 15.15 Sitzung: Rettungseingriffe an der Hand
Vorsitz: Girsch W, Krauss A (Wien & Graz/AT)
13.45 Die Handgelenksendoprothese als Alternative bei der Behandlung der komplexen Handgelenksfraktur
Froschauer S, Bodell L, Schnelzer R, Jachs P, Kwasny O (Linz/AT)
10 min
Diskussion 30 min
13.55 Retrospektive radiologische Studie von reponierten, singulären, subcapitalen Frakturen des V. Mittelhandknochens
Korisek J, Fronhöfer G, Krauss A, Kohrgruber G (Graz/AT)
10 min
14.05 Die Behandlung von PIP Luxationsfrakturen mittels modifizierten dynamischen Bewegungsfixateurs. Radiologische und klinische Ergebnisse
Kastenberger T, Arora R, Gabl M (Innsbruck/AT)
10 min
14.15 Vorteile der kontrollierten Frühmobilisation in der Ergotherapie nach operativer Versorgung von Phalangeal – und Metacarpalfrakturen der Hand
Hammer K, Müller V, Ploner P (Mieming/AT)
10 min
14.25 Korrekturosteotomien bei Mittelhand und Fingerfrakturen – Indikation, Zeitpunkt und Technik
Leixnering M, Pezzei Ch, Quadlbauer S, Jurkowitsch J, Beer T, Keuchel T, Reb P, Hausner T (Wien/AT)
20 min
Diskussion 30 min
Pause 35 min
15.50 – 16.45 Sitzung: Die kindliche Handgelenksverletzung
Vorsitz: Arora R, Lick-Schiffer W (Innsbruck & Stolzalpe/AT)
15.50 „State of the art“ der Versorgung kindlicher Handgelenksverletzungen
Eberl R (Graz/AT)
15 min
16.05 Carpale Verletzungen im Kindes- und Jugendalter
Girsch W, Weigel G, Farr S (Wien/AT)
10 min
16.15 Rettungseingriffe am kindlichen Handgelenk bei fortgeschrittenem Morbus Kienböck
Farr S, Weigel G, Girsch W (Wien/AT)
10 min
Diskussion 20 min
ca. 16.45 Verabschiedung & Ende der Frühjahrsklausurtagung 2016


Organisation:

ÖGH - c/o AMACI GmbH: Vereins und Konferenzmanagement, Andrea Stanek
Operngasse 17-21, 1040 Wien
Tel.: +43-1-8903513-10
Fax.: +43-1-8903513-15
E-Mail: office@handchirurgen.at
Wen: www.handchirurgen.at

Zurück